• Dienstag, den 28.09.2021 von 15:00 Uhr - 16:30 Uhr

    Die Insolvenzanfechtung aus der Sicht des Insolvenzverwalters und des Gläubigers im Wandel der Zeit

  • Details zum Event

    Lieferanten, Banken, Krankenkassen, Finanzämter, Arbeitnehmer, Gesellschafter haben im Umfeld eines Insolvenzverfahrens eines gemeinsam – sie alle sind bei erhaltenen Leistungen eines späteren Insolvenzschuldners der Gefahr ausgesetzt, diese – in aller Regel - vollkommen redlich erhaltenen Leistungen an den Insolvenzverwalter zurückgewähren zu müssen. Wie man es auch bezeichnet, ob als ungerecht oder unbillig, müssen sich die vorgenannten „Player“ am Markt tagtäglich mit derartigen Fallgestaltungen auseinandersetzen, die allesamt auf den gesetzlichen Normen der Insolvenzanfechtung (§§ 129 ff. InsO) beruhen. Diese bereits zum jetzigen Zeitpunkt enorme praktische Bedeutung wird künftig vor dem Hintergrund absehbar zunehmender Insolvenzverfahren im Lichte der Covid-19-Pandemie erheblich „an Fahrt aufnehmen“.

    Für die Vortragsveranstaltung konnten wir Herrn Rechtsanwalt & Notar, Michael Kranz, Fachanwalt für Steuerrecht, Arbeitsrecht & insolvenzrecht, Kanzlei Schüler Kranz & Kollegen gewinnen.

    Vortragsthemen:

    • Einführung der Insolvenzanfechtungstatbestände §§ 129 ff. InsO (insbes. vor dem Hintergrund sich ändernder Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs)
    - Gläubigerbenachteiligende Rechtshandlungen des Schuldners
    - Zahlungsunfähigkeit sowie Kenntnis der Zahlungsunfähigkeit auf Gläubigerseite

    • Beweislastregeln /-verteilung zwischen Insolvenzverwalter und Anfechtungsgegner

    • Exkurs: Neuerungen durch das COVInsAG vom 27.03.2021 (Insolvenzanfechtung usw.)

    • Bargeschäfte sowie Ausblick

  • Referent

    Herr Rechtsanwalt & Notar, Michael Kranz, Fachanwalt für Steuerrecht, Arbeitsrecht & Insolvenzrecht, Kanzlei Schüler Kranz & Kollegen, Hünfeld

  • Tickets bestellen

    Dieses Event ist beendet. Es ist nicht mehr möglich eine Bestellung durchzuführen.Diese Veranstaltung nutzte XING Events für Online Eventregistrierung & Ticketing. Organisieren auch Sie Ihr Event effektiv und professionell.
    Jetzt testen

    * inkl. gesetzl. MwSt.
  • Geschäftsbedingungen

    Kostenlos für Mitglieder
    Eine kostenlose Stornierung ist bis zu 7 Kalendertagen vor dem Veranstaltungstag möglich. Bei späteren Stornierungen und Nichterscheinen müssen wir leider eine Pauschale von 30,00 zzgl. MwSt. in Rechnung stellen. Sie können jederzeit einen Ersatzteilnehmer benennen. Ihnen entstehen keine zusätzlichen Kosten.

    Für Nicht-Mitglieder: 90,00 EUR
    Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt. Vorzugskonditionen gelten nur für Mitglieder der Vereine Creditreform Kassel e.V. und Creditreform Fulda e.V. Mit Ihrer Anmeldung stellen wir Ihnen die Veranstaltungsgebühren in Rechnung. Kostenlose Stornierungen sind bis zu 7 Kalendertagen vor dem Veranstaltungstag möglich. Spätere Stornierungen können leider nicht berücksichtigt werden, es wird der volle Betrag fällig. Sie können jederzeit einen Ersatzteilnehmer benennen. Ihnen entstehen keine zusätzlichen Kosten. Sollten Nichtmitglieder sich dazu entscheiden, eine Mitgliedschaft bei Creditreform Kassel e. V. sowie Creditreform Fulda e.V. abzuschließen, wird der Betrag der Teilnahmegebühren auf den Mitgliedsbeitrag angerechnet.

    Hinweis: Kurzfristige Änderungen an den Veranstaltungsdaten oder auch Absagen einzelner Veranstaltungen behalten wir uns vor.

Kurzbeschreibung des Events

Die Insolvenzanfechtung aus der Sicht des Insolvenzverwalters und des Gläubigers im Wandel der Zeit

Weiterempfehlen

Oder geben Sie diesen Link weiter:
Offizieller #Hashtag für dieses Event
#Creditreformkasselfulda

Exportieren

  • Anfahrt

  • Weitere Events

    • Transparenzregister wird zum Vollregister – verschärfte Meldepflichten nach Wegfall der Mitteilungsfunktion
      2. November 2021 14:30
      Anmeldung
    • Wenn der Kunde nicht zahlt – Erfolgreiches Vorgehen beim Forderungseinzug – Ansprüche vor der Verjährung schützen"
      3. November 2021 14:30
      Anmeldung
    • Die Haftung des GmbH-Geschäftsführers - und wie Sie sich vor etwaigen finanziellen Haftungen als GmbH-Geschäftsführer schützen können
      9. November 2021 15:00
      Anmeldung
    • Die betriebsbedingte Kündigung – Was Arbeitgeber wissen müssen
      11. November 2021 15:00
      Anmeldung
    • Hinweisgebersystem / Whistle Blowing
      18. November 2021 14:30
      Anmeldung
Impressum